04/2021: Backup & Recovery

Daten sind das Lebenselixier von Unternehmen. Umso wichtiger ist deren ständige Verfügbarkeit, auch wenn es in der IT einmal Probleme gibt. Im April beleuchtet IT-Administrator den Themenschwerpunkt "Backup & Recovery". Darin zeigen wir unter anderem, wie Sie Objekte und deren Attribute im Active Directory wiederherstellen. Außerdem lesen Sie, welche Sicherungskonzepte in Zeiten der Cloud angesagt sind und wie das Bare-Metal-Recovery mit Relax-and-Recover funktioniert. In den Produkttests zeigt QUMBU, wie es SQL-Server sichert.

Ab 7. April finden Sie das Heft am Kiosk. Oder Sie bestellen die IT-Administrator-Ausgabe zu Backup & Recovery in unserem Online-Shop. Mit einem Probeabo machen Sie sich zum günstigen Preis einen umfassenden Eindruck vom IT-Administrator.

Artikel aus dem ADMIN 04/2021

Editorial

Volle Regale free

Interview

»Die Einführung der Multicloud ist in vollem Gange«

WSW Software QUMBU

Ganz nach Plan

MailStore Server

Gut aufbewahrt

U-Tools U-Move for Active Directory 2.7

I like to move it, move it!

HPE StoreOnce VSA 4.2

Flexibler Datentresor

Azure Security Center

Burggraben für die Cloud

VMware vRealize Suite 8.2

Wolkenmaschine

Neuerungen in DiskStation Manager 7.0

Ausgebaut

Storage-Erweiterung bei IGZ

Gewebemodernisierung

Kostenlose Datenbanken in der IBM-Cloud

Für umme

Versionsverwaltung mit Kommandozeilen-Tool gh

Auf zum Terminal!

Security-Boundaries in Windows

Abgegrenzt

Tipps, Tricks und Tools

Monitoring

Modernes Backup und Restore

Mehr als nur Redundanz

Automatisierte Datensicherung

Viel hilft nicht viel

Strategien für hochperformante Backups

Mehr Daten stemmen

Objekte und deren Attribute im Active Directory sichern und wiederherstellen

Sorgenfrei

Lokale Backups mit iSCSI zentral sichern

Datennetz

Firmendaten auf iOS-Geräten

Bedingt absicherbar

Disaster Recovery mit Relax-and-Recover

Entspannt bleiben

Hochverfügbarkeit mit MariaDB

Allzeit bereit!

S3-Speicher mit Bareos sichern

Einmal hin und zurück

Buchbesprechung

Aus dem Forschungslabor

WLAN fängt Einbrecher

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021