m23-Softwareverteilungssystem unterstützt jetzt Ubuntu 16.04

06.05.2016

Eine neue Version des freien Softwareverteilungssystems m23 wurde veröffentlicht. Es unterstützt die neueste Version der Ubuntu-Distribution. 

Ab sofort ist Version 16.2 des Softwareverteilungssystems m23 verfügbar. Ab dieser Version unterstützt m23 die Installation von m23-Clients mit Ubuntu 16.04 LTS. Mit dabei sind wieder eine Reihe von Desktopumgebungen. Anwender des Univention Corporate Servers finden die m23-App nun über das Univention App Center. 

m23 kann nun auch Clients mit dynamischen IP-Adressen integrieren. Hierzu gibt es im entsprechenden Dialog eine Schaltfläche. Beim Anlegen eines neuen Clients wird die Client-Zeitzone passend zur Sprache vorgeschlagen. Zudem ist der nicht mehr unterstützte Bootloader LILO nicht mehr auswählbar.

Die neue Version ist als Update über die m23-Oberfläche und den APT-Paketmanager installierbar. Einrichtung wie im Installationsleitfaden beschrieben), als ISO zum Brennen der m23-Serverinstallations-CD, als vorinstallierte virtuelle Maschine oder als Raspberry-Pi-Image-Datei verfügbar.

Mehr Informationen zu m23 sind unter http://m23.sourceforge.net zu finden

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

m23-Softwareverteilungssystem unterstützt Open Suse

Das freie Programm zur Softwareverteilung ist in der Version Rock 11.3 mit neuen Features erhältlich.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021