Windows dominiert Desktop

10.08.2011

Das Marktforschungsunternehmen Gartner schätzt, dass bis zum Jahresende 42 Prozent aller PCs unter Windows 7 laufen werden, MacOS wird es der Schätzung zufolge auf immerhin 4,5 Prozent bringen, aber Linux kümmert unter der Marke von zwei Prozent dahin.

Gartners aktuellste Vorhersage über PC-Betriebssysteme rechnet damit, dass in diesem Jahr rund 635 Millionen PCs zu  94 Prozent mit Windows 7 ausgeliefert werden. Allerdings glaubt Gartner, das Windows 7 die letzte Version sein wird, die sich derart verbreiten kann. Zukünftig, so prognostizieren die Analysten, werden mehr und mehr Unternehmen auch Thin Clients zum Zugriff auf Angebote in der Cloud verwenden. Schon 2012 soll die Hälfte aller Applikationen betriebssystemunabhängig sein und damit den Anteil der Windows-Applikationen erstmals übertreffen. Gartner erwartet davon auch Türöffner-Effekte für Android und ChromeOS.

MacOS besetzt eine kleine Nische, in der es sich von 3,3 Prozent 2008 auf erwartete 5,2 Prozent im Jahr 2015 hocharbeiten wird. Für Linux-PCs sehen die Marktforscher dagegen auch in den nächsten fünf Jahren keinen höheren Anteil als zwei Prozent, auf Consumer-Desktops sogar unter einem Prozent.

Ähnliche Artikel

Mehr zum Thema

PC-Markt stürzt ab

Mit einem durchschnittlichen Rückgang der PC-Verkäufe um mehr als 20 Prozent verzeichnet Gartner für das erste Quartal 2013 das stärkste Minuswachstum seit Beginn dieser Statistik.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Google+

Ausgabe /2019