Paketmanager Guix 0.7 veröffentlicht

25.07.2014

Der funktionalistische Paketmanager Guix eignet sich mit der aktuellen Alpha-Version erstmal zur Installation des GNU-Linux-Systems.

Der Programmierer Ludovic Courtès hat mit Version 0.7 das neueste Alpha-Release des GNU-Paketmanagers Guix vorgestellt. Erstmalig lässt sich damit nun ein komplettes "GNU-System" installieren, was im wesentlichen einem Linux-Kernel ohne Binärtreiber mit ausschließlich freien Softwarepaketen entspricht. Dazu wurde der Guix-Paketmanager um einige Optionen erweitert. Das Guix-Paket-Repository enthält nun diverse größere Programme, etwa das Bildbearbeitungsprogramm Gimp.  

Guix ist ein neuartiger Paketmanager, der nach funktionalen Prinzipien arbeitet und somit transaktionale Upgrades, Rollbacks, Paket-Management für Nicht-Root-User und Garbage Collection bietet. Dazu setzt Guix auf den nach den gleichen Prinzipien funktionierenden Paketmanager Nix , erweitert ihn aber dahingehend, dass die funktionale Programmiersprache Scheme zur Konfiguration verwendet wird. Mit Guix lässt sich ein Basis-System etwa so beschreiben:

(use-modules (gnu))   

(operating-system
  (host-name "optiplex")
  (timezone "Europe/Berlin")
  (locale "de_DE.UTF-8")
  (bootloader (grub-configuration
                (device "/dev/sda")))
  (file-systems (cons (file-system
                        (device "/dev/sda1") ; or partition label
                        (mount-point "/")
                        (type "ext3"))
                      %base-file-systems))

Der Quellcode und das Handbuch sind auf der Guix-Homepage zu finden.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2022