LibreOffice 7.1 Community erschienen

04.02.2021

LibreOffice ist in der neuen Version 7.1 verfügbar. Während diese mit Performance-Verbesserungen und neuen Funktionen aufwartet, will Anbieter Document Foundation mit dem neuen Namenszusatz "Community" für die Basis-Version betonen, dass für Unternehmensanwender ein anderes Paket konzipiert ist.

Dank eines neuen Dialoges können User im frisch erschienenen LibreOffice 7.1 Community ihre gewünschte Benutzeroberfläche selbst auswählen. Weitere Neuerungen der neuen Version der Open-Source-Office-Suite sind Anzeigen aller unterstützten Dateien beim Hinzufügen einer neuen Erweiterung im Erweiterungsmanager sowie ein spezieller Dialog dafür, Erweiterungen suchen, abrufen und mit einem Mausklick installieren zu können.

 

Im "Writer" sollen beispielsweise Suchen/Ersetzen-Vorgänge nun wesentlich schneller vonstattengehen. Zudem zeigt das Word-Äquivalent über einen neuen Stilinspektor die aktuellen Absatz- und Zeichenattribute an. "Calc" kann ebenfalls mit beschleunigtem Suchen-Ersetzen sowie schnelleren Autofilter-Operationen aufwarten. Während "Draw" unter anderem über eine neue Option zum Hinzufügen sichtbarer Signaturen zu bestehenden PDF-Dateien verfügt, lassen sich im Impress jetzt Animationen für mehrere Objekte auf einmal ändern.

 

Gleichzeitig will Anbieter Document Foundation mit der neuen Version seines freien und quelloffenen Office-Pakets auf eine negative Entwicklung für das Projekt aufmerksam machen: Immer mehr Unternehmen würden diese von Freiwilligen unterstützte, kostenfrei verfügbare LibreOffice-Version nutzen statt der für ihre Bedürfnisse konzipierten LibreOffice-Enterprise-Anwendungsfamilie – samt ihrer zahlreichen Vorteile für Firmen wie langfristiger Support-Optionen, professioneller Unterstützung, benutzerdefinierter Funktionen sowie SLAs (Service Level Agreements). Das führe laut Document Foundation dazu, dass Freiwillige Zeit aufwenden würden, um Probleme für Unternehmen zu lösen, die ihrerseits der Gemeinschaft nichts zurückgäben. Andererseits würden die hinter LibreOffice-Enterprise-Anwendungsfamilie stehenden Unternehmen Nettoverluste erleiden.

 

Sämtliche Neuerungen von LibreOffice 7.1 Community inklusive weiterer Hintergründe zur Namenserweiterung und Bezugsmöglichkeiten finden sich im DocumentFoundation-Blog.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

LibreOffice 7.1 Community erschienen

LibreOffice ist in der neuen Version 7.1 verfügbar. Während diese mit Performance-Verbesserungen und neuen Funktionen aufwartet, will Anbieter Document Foundation mit dem neuen Namenszusatz "Community" für die Basis-Version betonen, dass für Unternehmensanwender ein anderes Paket konzipiert ist.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021