Ory Cloud

Who is who

Identitäten sind eine entscheidende Sicherheitskomponente aller modernen IT-Umgebungen. Deren Verwaltung ist so komplex, dass das Identity- und Access-Management mittlerweile eine eigene IT-Disziplin mit spezialisierten Herstellern darstellt. Ory Cloud baut seine Identitätsplattform aus Open-Source-Modulen und zeigt ihre Stärken beim Identitätsmanagement und dem Einsatz von Social Sign-ins. Allerdings kommen Admins nicht um Eigenentwicklung vor dem Produktiveinsatz herum.
Die Verwaltung der Mitarbeiterkonten ist das A und O in der Unternehmens-IT – sie bestimmt, ob die User problemlos arbeiten können und setzt gleichzeitig ... (mehr)

Identity- und Access-Management (IAM) ist ein organisatorischer Prozess, der der angemessenen Zugriffssteuerung auf Ressourcen in einer IT-Infrastruktur dient. Die zentralen Aufgaben sind die Identifizierung, die Authentifizierung und die Autorisierung einer oder mehrerer Personen für den Zugriff auf Anwendungen, Systeme oder Netzwerke. Im Kern geht es darum, mithilfe von IAM-Systemen Richtlinien zu entwickeln, zu etablieren und durchzusetzen, die festlegen, welche Geräte und Nutzer in einem Netzwerk wozu Zugang haben und was der Anwender in Abhängigkeit von seinem Gerätetyp, Ort und weiteren Faktoren mit diesen Ressourcen anstellen darf.

Umfassendes IAM-Ökosystem

Ory ist ein Unternehmen mit Sitz in München und wurde 2015 gegründet. Obwohl sich ein US-amerikanischer Firmensitz im Impressum findet, ist die Unternehmenszentrale in der bayerischen Metropole beheimatet. Das gleichnamige Produkt ist eine Open-Source-Identitätsplattform, die "Cloud Application Defense" und andere Sicherheitswerkzeuge anbietet. Die praktische Nutzung erfordert jedoch die Bereitschaft zur Implementierung

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2022