Social Media boomt

20.09.2013

Einer IDC-Studie zufolge setzt bereits jedes dritte deutsche Unternehmen Social Media ein.

Eine im August veröffentlichte Untersuchung von IDC brachte hervor, dass jedes dritte der 359 befragten Unternehmen in Deutschland Social Media wie Public Social Networks, Microblogging oder Communities für Unternehmenszwecke einsetzt. Innerhalb der nächsten zwei Jahre wird die Zahl der Betriebe, die mit Verbrauchern und Geschäftspartnern über soziale Medien interagieren wollen und ihren Mitarbeitern diese Funktionen auch für die interne Zusammenarbeit zur Verfügung stellen wollen, weiter steigen. Nicht von ungefähr rechnet IDC in den nächsten Jahren mit einer Vervierfachung des Volumens im Markt für Enterprise Social Software von knapp 33 Millionen im laufenden Kalenderjahr auf mehr als 134 Millionen Euro im Jahr 2017.

Unternehmen verbinden mit Social Media-Aktivitäten vielfältige Nutzenaspekte. Am häufigsten wurde von den Firmen und Organisationen die Steigerung des Bekanntheitsgrads des eigenen Unternehmens und seiner Produkte aufgeführt. Aber auch das Erschließen von Umsatzpotential insbesondere mittels Public Social Networks und Customer Relationship Management sind wesentliche Gründe für Unternehmen, Social Media zu nutzen.

Die größte Hürde für den Einsatz von sozialen Medien liegt in der Schwierigkeit, den Einfluss von Social Media-Aktivitäten auf die Geschäftsziele zu messen. Viele Befragte führen demzufolge auch die Rechtfertigung für Social Media-Ausgaben und die fehlende Unterstützung des Senior Managements als wesentliche Herausforderungen an.

Ähnliche Artikel

  • Big Data boomt

    Einer jetzt veröffentlichten weltweiten Studie von IBM und der Said Business School an der Universität Oxford zufolge, bauen Dreiviertel der befragten 1144 Business- und IT-Experten aus 95 Ländern und 26 Branchen im Moment den Bereich Big Data aus.

  • Mobilgeräte und Social Media besonders gefährdet

    IBM hat jetzt unter dem Titel "X-Force 2012 Mid-Year Trend and Risk Report“ einen neuen Bericht über aktuelle Sicherheitsrisiken im Internet veröffentlicht. Die Halbjahresbilanz zeigt vor allem drei Gefahren: Browser-bezogene Exploits, mangelnden Passwortschutz in Social Media und Unsicherheiten bezüglich mobiler Geräte.

  • ADMIN jetzt bei Google+

    Ab sofort ist das ADMIN-Magazin bei Google+ mit einer eigenen Seite vertreten, die über Neuigkeiten aus der IT-Welt informiert.

  • Purism sichert über neues Service-Bundle ab

    Purism hat seinen Security-Fokus von Linux-basierter Hardware auf das Service-Geschäft erweitert: Librem One ist ein Bundle auf Subskriptionsbasis, bestend aus Chat, Mail, VPN und Social Media, das weiter anwachsen soll.

  • 39 000 IT-Stellen frei

    Jedes zweite ITK-Unternehmen beklagt Mangel an Fachkräften. Software-Entwickler sind in der IT-Branche besonders gefragt.

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

Big Data boomt

Einer jetzt veröffentlichten weltweiten Studie von IBM und der Said Business School an der Universität Oxford zufolge, bauen Dreiviertel der befragten 1144 Business- und IT-Experten aus 95 Ländern und 26 Branchen im Moment den Bereich Big Data aus.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2022