News August

Mitarbeiter wie auch die Unternehmensleitung setzen die Verfügbarkeit von IT-Diensten längst als selbstverständlich voraus. Ungeplante Ausfälle sind deshalb ... (mehr)

Jetzt Preview von Windows 11 testen

Mit der Ankündigung von Windows 11 kehrt Microsoft dem Mantra "Windows 10 wird das letzte Windows sein" den Rücken und hat so die IT-Welt massiv überrascht. Ende Juni präsentierten die Redmonder das neue Betriebssystem und mittlerweile steht auch ein Preview-Build für Testzwecke bereit.Zwar lässt die Präsentation des neuen Windows darauf schließen, dass sich für die IT-Administration wenig bis gar nichts ändert, denn Windows 11 basiert auf seinem Vorgänger. Beide Systeme lassen sich parallel in derselben Managementumgebung nutzen. Microsoft empfiehlt IT-Verantwortlichen deshalb, schon mit dem Testen des Insider-Builds von Windows 11 zu beginnen. Dies soll laut Microsoft auf einer möglichst neuen Version von Windows 10 stattfinden, installieren lässt sich Windows 11 aber bereits über die Version 1909 und neuer. Dabei erfolgt der für die finale Version des Betriebssystems angekündigte Check der CPU aber noch nicht, sodass sich Windows 11 auch auf Rechnern installieren lässt, deren Prozessoren nicht in den Support-Listen stehen.Die wichtigsten Neuerungen betreffen zunächst das Startmenü, das sich nunmehr in der Mitte der Taskleiste wiederfindet. Hier hat Microsoft auch Teams integriert und will so dessen Bedienung vereinfachen. Ebenso sind Teams-Funktionen wie Stummschalten oder Bildschirmteilen künftig direkt über die Taskleiste erreichbar. Eine der größten Überraschungen soll der neue Windows-Store mit sich bringen, denn dort haben Anwender zukünftig Zugriff auf Android-Apps.(jp)Microsoft Windows 11:

...

Der komplette Artikel ist nur für Abonnenten des ADMIN Archiv-Abos verfügbar.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

OTRS Community Edition lebt als Fork weiter

Nach dem abrupten Aus der populären Community-Edition des Ticketsystems OTRS setzt sich ein neu formierter Zusammenschluss von IT-Dienstleistern für ihren Fortbestand ein. Konkret hat sich die OTTER Alliance auf die Fahne geschrieben, den OTRS-Fork Znuny weiterzuentwickeln.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021