High Availability lässt sich heute mit günstiger Hardware und einer großen Auswahl an kommerzieller sowie freier Software realisieren. ADMIN erklärt die ... (mehr)

Zentrale ruft

In folgenden, einfachen Beispiel haben die Nebenstellen der Zentrale als erste Ziffer »1« und die der Filiale als führende Ziffer »2« . Jetzt erweitern die Admins die »extensions.conf« in der Zentrale so, dass Asterisk alle Anrufe an eine Nebenstelle beginnend mit 2 an den Skype-Account der Filiale weiterleitet.

exten => _2XXXX,1,Set(SKYPE_CALL_PROPERTY(topic)=${EXTEN})
exten =>  _2XXXX,n,D?ial(Skype/skype-lm-central/skype-lm-branch)

Um über Skype die gewünschte Nebenstelle zu signalisieren, bedarf es eines Tricks: Eine kaum genutzte und in manchen Clients nicht verfügbare Funktionalität ist es, Anrufe mit einem Topic – »SKYPE_CALL_PROPERTY(topic)« – zu versehen, idealerweise mit der gewünschten Nebenstellennummer. Die Konfiguration der Filiale ist noch einfacher, sie muss nur wieder den Topic auslesen und diese Nebenstelle kontaktieren. Hier gilt es zu beachten, dass für die Kommunikation von der Filiale zur Zentrale diese Einstellungen auch für die umgekehrte Richtung konfiguriert sein müssen:

exten => s,1,DIAL(SIP/${CHANNEL(skype_topic)})

Derzeit fehlt dem SFA-Modul die Möglichkeit, aus der Skype-Welt kommend direkt eine Nebenstelle zu erreichen. Das Problem lässt sich jedoch durch eine Sprachansage mit der Bitte um Eingabe der gewünschten Nebenstelle lösen.

Skype und Nebenstellen

Im Beispiel in Listing 1 nimmt Asterisk zuerst einen Anruf entgegen, wartet dann kurz und initialisiert die Variable »NR« . Anschließend bittet die Simme vom Band um Eingabe der Nummer des gewünschten Apparats. Während dieser Ansage hat der Anrufer 30 Sekunden, um die Nebenstelle einzugeben. Nach Ablauf dieser Zeit oder nach Drücken von [#] klingelt es bei der entsprechenden Nebenstelle.

Listing 1

Einstellungen E-Mail Versand

 

Die vier aufgeführten Beispiele sind nur eine Auswahl der Möglichkeiten, die dem Administrator zur Verfügung stehen. SFA ist, und das müssen sich die Freunde quelloffener Software eingestehen, eine Bereicherung für Asterisk mit einer Fülle an spannenden und kostensparenden Features.

Auch Skypes Tarife halten sich im akzeptablen Bereichen. Wenn die hoffentlich bald kommenden Plugin-Versionen fehlende Funktionalitäten wie Instant Messaging mitbringen, dann ist dieses Modul wahrscheinlich ein Muss für viele Asterisk-Administratoren.

Kritiker von Skype und sicherheitsbewusste Anwender sehen das anders: Skype praktiziert offensichtlich die unter Experten verpönte Taktik, Sicherheit durch Verschleierung (Security by Obscurity) vorzutäuschen.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2022