Microsoft stiftet Sicherheitspreis

05.08.2011

Mit insgesamt 250 000 Dollar Preisgeld dotiert Microsoft einen neuen Preis für innovative Sicherheitstechnologien.

Der neue "BlueHat Prize" wurde jetzt auf der Security-Konferenz Black Hat in las Vegas angekündigt. Der erste Platz erhält ein Preisgeld von 200 000 Dollar, der Zweitplatzierte wird mit 50 000 Dollar honoriert und der dritte Platz erhält ein MSDN Universal-Abonnement im Wert von 10 000 Dollar, das sämtliche Informationen, Werkzeuge und Technologien für Entwickler beinhaltet. Diese Preise kann gewinnen, wer neue Wege entwickelt, um Schwachstellen in Softwaresystemen präventiv entgegenzuwirken. Als ein Beispiel nennt Microsoft die Datenausführungsverhinderung (Data Execution Prevention), die dabei hilft, Angriffe zu verhindern, die Sicherheitslücken in Software-Anwendungen nutzen.

Ähnliche Artikel

  • Microsoft stiftet Cloud-Preis

    Microsoft lobt einen neuen "Cloud 4 Society Award" aus, der speziell Start-ups zugute kommen soll, die die Potenziale von Cloud Computing  für die Gesellschaft zu erschließen.

  • Microsoft prämiert Anti-Hacker-Software

    Auf der BlueHat Konferenz in Las Vegas gab Microsofts Trustworthy Computing Group jetzt die Gewinner des BlueHat Prize bekannt. Der Hauptpreis wurde  Vasilis Pappas zugesprochen, derzeit Doktorrand an der New Yorker Columbia University.

Mehr zum Thema

Microsoft stiftet Cloud-Preis

Microsoft lobt einen neuen "Cloud 4 Society Award" aus, der speziell Start-ups zugute kommen soll, die die Potenziale von Cloud Computing  für die Gesellschaft zu erschließen.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2022