Administratoren sehen sich im Alltag mit zahlreichen Endgerätetypen und Betriebssystemen konfrontiert, die es zu verwalten gilt. Hier sind umfassende wie ... (mehr)

Fazit

IPFire bietet Ihnen die grundlegende Funktion eines Firewall-Managements. Sie können komfortabel Netzbereiche und Regeln definieren sowie weitere Dienste für den Remote-Zugang oder die Einbruchserkennung konfigurieren. Ein rundes und gut strukturiertes Webinterface erlaubt die einfache Verwaltung und gibt einen guten Überblick über den Zustand des Netzwerks und mögliche Erweiterungen erlauben die individuelle Anpassung des Systems an Ihre Bedürfnisse.

(dr)

Link-Codes

[1] IPFire: https://ipfire.org/

[2] IPFire-Download: https://www.ipfire.org/download/

[3] Deutsche Lizenzvereinbarung: http://www.gnu.de/documents/gpl.de.html/

[4] Filterliste der Shalla Secure Services: http://www.shallalist.de/

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

IPFire 2.19 setzt auf OpenSSL 1.1

Im neuesten Core Update 120 bietet IPFire 2.19 einige Verbesserungen. 

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2022