Der ADMIN 05/13 wirft einen Blick auf die frei verfügbaren Cloud-Frameworks von Eucalyptus über OpenNebula bis OpenStack. Gute Aussichten für skalierbare ... (mehr)

Background Worker API

Das sind Prozesse, die neben den normalen Datenbankverbindungen – die ebenfalls separate Prozesse sind – gestartet werden und dedizierte Aufgaben erledigen können, wie beispielsweise das periodische Ausführen spezifischer Aufgaben oder Kommandos. PostgreSQL 9.3 enthält die notwendige Infrastruktur und API, um solche Hintergrundprozesse implementieren zu können. Eine Referenzimplementierung findet sich im Contrib-Modul »worker_spi« . Interessierte Entwickler können hier die notwendigen Schritte studieren.

Hintergrundprozesse starten bei Start der Datenbankinstanz und sind während der gesamten Laufzeit der Instanz aktiv. Beendet sich ein Hintergrundprozess, so wird er sofort vom PostgreSQL-Datenbankserver neu gestartet.

Fazit

Die beschriebenen neuen Funktionen und Ergänzungen stellen die wichtigsten und gravierendsten Neuerungen in PostgreSQL 9.3 dar. Darüber hinaus gibt es eine noch viel größere Anzahl kleinerer, aber teilweise dennoch bedeutender Änderungen. Das betrifft Geschwindigkeitsverbesserungen im Datenbankserver selbst oder in Verbindung mit Streaming Replication, die alleine schon einen Blick auf die neue Version rechtfertigen.

Zusätzlich hat der JSON-Datentyp, eingeführt in PostgreSQL 9.2, nun eine umfangreiche Liste an Zusatzfunktionen für Zugriff und Datenmanipulation bekommen. Dies vereinfacht insbesondere die Interaktion interaktiver Webanwendungen mit der Datenbank, beispielweise über Skriptsprachen, die selbst über weitgehende JSON-Funktionalität verfügen. Jedoch insbesondere mit dem Einzug von DML-fähigen Foreign Data Wrapper wird PostgreSQL 9.3 zum Multifunktionswerkzeug in heterogenen, verteilten Datenbankumgebungen. (jcb)

1/1 A

210 x 297 mm zzgl. Beschnitt

Host Europe

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

PostgreSQL 10

Ende letzten Jahres wurde Version 10 der freien Datenbank PostgreSQL vorgestellt. Bereits die Versionsnummer lässt erahnen, dass viele Neuerungen auf den Anwender warten. Neue Funktionen, Verbesserungen in der Verarbeitungsgeschwindigkeit, aber auch einige inkompatible Änderungen gehören dazu. Dieser Artikel gibt einen Überblick.

Artikel der Woche

Eigene Registry für Docker-Images

Wer selber Docker-Images herstellt, braucht auch eine eigene Registry. Diese gibt es ebenfalls als Docker-Image, aber nur mit eingeschränkter Funktionalität. Mit einem Auth-Server wird daraus ein brauchbares Repository für Images. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Konfigurationsmanagement

Ich konfiguriere meine Server

  • von Hand
  • mit eigenen Skripts
  • mit Puppet
  • mit Ansible
  • mit Saltstack
  • mit Chef
  • mit CFengine
  • mit dem Nix-System
  • mit Containern
  • mit anderer Konfigurationsmanagement-Software

Ausgabe /2021