Version 1.0 der freien Storage-Lösung OpenAttic 1.0 veröffentlicht

23.05.2013

Das erste stabile Release der freien Storage-Lösung integriert Btrfs und ZFS.

Das Release 1.0 von OpenAttic unterstützt die Dateisysteme ZFS und Btrfs und dadurch Deduplizierung und Komprimierung der Daten. Erstmals ist Speicher-Over-Commit möglich, Snapshots gibt es auf Basis von Speichersystem oder Dateisystem. Durch die Unterstützung von Samba 3 und 4 lassen sich auch Windows-Rechner mit Daten versorgen. Daneben haben die Entwickler das Monitoring und die Weboberfläche verbessert und das Automatisierungs-API zur Integration in Cloud-Umgebungen erweitert.

Angetrieben wurde die Weiterentwicklung unter anderem durch die Enterprise-Edition, die das Unternehmen IT-Novum mit Support anbietet. Auf dem Open-IT-Summit, der derzeit parallel zum Linuxtag in Berlin stattfindet, ist der Anbieter zu treffen.

Open Attic 1.0 gibt es paketiert für Ubuntu 12.04 LTS, Debian Wheezy sowie für Univention Corporate Server (UCS) 3.1. Daneben stehen auf der Download-Seite ein ISO-Abbild für ein Installationsmedium sowie VM-Images für Virtualbox oder VMware bereit.

Weitere Informationen über die GPLv2-lizenzierte Software sowie das Quelltext-Repository gibt es auf http://www.open-attic.org.

[Diese Meldung stammt von Linux-Magazin Online]

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

openATTIC 1.2.0 veröffentlicht

Die freie Storage-Lösung openATTIC wurde in einer neuen Version veröffentlicht, die das Management von Snapshots  verbessert.

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite