Mail-Frontend Modoboa überarbeitet

05.01.2015

Es gibt ein neues Release des Administrations-Frontends für Mailserver basierend auf Postfix und Dovecot.

Eine Handvoll Änderungen bringen das aktuelle Release 1.2.0 des Mailserver-Frontends Modoboa auf einen neuenStand. Aktualisiert wurde beispielsweise das HTML-Framework Bootstrap. Die Nutzungsstatistiken werden nun mit Hilfe des Javascript-Visualisierungspakets D3.js dargestellt. Außerdem können Anwender jetzt mit Modoboa Kalender auf dem Radicale-Server verwalten, der CalDAV und CardDAV implementiert.

Modoboa ist ein Frontend zur Verwaltung von Mailserver, insbesondere auf der Basis von Postfix und Dovecot. Dabei unterstützt das webbasierte Tool unter anderem das Management von Domains und Usern, Quotas und LDAP-Authentifizierung. Durch die Integration von Amavis ist auch eine Suche nach Spam und Malware möglich. Anwender können ihre Mails mit Sieve und Managesieve filtern.

Ähnliche Artikel

comments powered by Disqus
Mehr zum Thema

News

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite