11/2014: Storage und Daten-Management

Die Datenmenge in Unternehmen wächst unaufhaltsam und auch deren notwendige Verfügbarkeit steht längst außer Frage. Deshalb befasst sich IT-Administrator im November mit dem Schwerpunkt 'Storage & Datenmanagement'. So zeigen wir, wie die Speichervirtualisierung mit Open vStorage funktioniert. Außerdem lesen Sie, wie Sie iSCSI optimal mit Windows Server 2012 R2 und Hyper-V nutzen und wie Sie Amazon S3 dank S3QL transparent in die lokale Umgebung einbinden. In den Produkttests darf Trinitis VMstore T620 beweisen, was es als Storage-Fundament für virtuelle Desktopumgebungen taugt.

Ab 4. November finden Sie das Heft am Kiosk. Oder Sie bestellen die IT-Administrator-Ausgabe zu Storage und Daten-Management in unserem Online-Shop. Mit einem Probeabo können Sie sich zum günstigen Preis einen umfassenden Eindruck vom IT-Administrator machen.

Artikel aus dem IT-Administrator 11/2014

Editorial

Das Blech ist tot, es lebe das Blech! free

IT-Administrator Training

Mobile IT

10. Geburtstag des IT-Administrator

Partybiester!

LinuxCon Europe in Düsseldorf

Bunt gemischt free

Im Test: Solarwinds Storage Manager 5.7

Klare Sicht

Im Test: Violin 6000 All Flash Array

Blitzschnell

Im Test: Western Digital Sentinel DS6100

Kraftpaket

Im Test: Tintri VMstore T620

Speicherturbo für den Hypervisor

Fachartikel online

Workshop: Small Business Server 2011 fit machen für 2015

Betagt, aber rüstig

Workshopserie: Direct Access unter Windows Server 2012 R2 (3)

In Kontakt

Workshop: FreeBSD-Hypervisor Bhyve

Bienen für FreeBSD

Workshop: Daten-Virtualisierung mit JBoss Data Virtualization

Die große Vereinheitlichung

Workshop: TurnKey Linux als Evaluierungsplattform

Im Schlüsselumdrehen installiert

Workshop: Open Source-Tipp

Doppelt hält besser free

Tipps, Tricks & Tools

Windows

Workshop: iSCSI mit Windows Server 2012 R2 und Hyper-V nutzen

Fern, und doch ganz nah

Workshop: Storage Pools und Storage Spaces in Windows

Passend zusammengewürfelt

Workshop: Amazon S3 mit S3QL lokal integrieren

Auf Wolkenfang

Workshop: openATTIC als Virtualisierungscluster betreiben

Solides Daten-Fundament free

Workshop: Speichervirtualisierung mit Open vStorage

Enterprise-Storage im Eigenbau free

Systeme: RAIN statt RAID

Geschützt im Regen free

Know-how: Datenspeicherung und -Management mit OpenStack

Virtuell gespeichert

Buchbesprechung

VMware vSphere 5.5

DAS LETZTE WORT

»Public Cloud-Sicherheit lässt noch zu wünschen übrig«

Artikel der Woche

Setup eines Kubernetes-Clusters mit Kops

Vor allem für Testinstallationen von Kubernetes gibt es einige Lösungen wie Kubeadm und Minikube. Für das Setup eines Kubernetes-Clusters in Cloud-Umgebungen hat sich Kops als Mittel der Wahl bewährt. Wir beschreiben seine Fähigkeiten und geben eine Anleitung für den praktischen Einsatz. (mehr)
Einmal pro Woche aktuelle News, kostenlose Artikel und nützliche ADMIN-Tipps.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden.

Container

Wie setzen Sie Container ein?

  • Gar nicht
  • Docker standalone
  • Docker mit Kubernetes
  • Docker mit Swarm
  • Docker mit anderem Management
  • LXC/LXD
  • Rocket
  • CRI-O auf Kubernetes
  • Container auf vSphere
  • Andere (siehe Kommentare auf der Ergebnisseite)

Google+

Ausgabe /2018

Microsite